Die pulsierende Schröpfkopftherapie

Eine Erweiterung / Modernisierung der Entgiftungs- und Regulationstherapie mit ganz neuen Möglichkeiten.

Das Schröpfen ist eine Möglichkeit mit stufenlos einstellbarem Vakuum, drei verschiedene Impulsen und eine einstellbare Intensität, ganz individuell auf die jeweilige Befindlichkeit und das jeweilige Krankheitsbild. darauf einzugehen.

Da das Gewebe bewegt wird, noch intensiviert durch eine Schröpfkopfmassage, entsteht eine Tiefenwirkung. Dies hat zu Folge, dass ein vermehrter Transport der Körperflüssigkeiten stattfinden kann. Diese Therapie kann vor allen Dingen angewandt werden:

  • Muskelverspannungen / Rückenproblemen

  • Arthrose

  • Erkrankungen der Atemwege

  • Chron. Kopfschmerzen

  • Cellulite

  • Lymphstauungen

  • Erkrankungen des Verdauungsapperates

  • Schwächezuständen

Die pulsierenden Schröpfkopf-Behandlung läßt sehr gut mit einer Bindegewebsmassage oder einer Anwendung mit dem biologischen Regulationssystem kombinieren.