615507536.jpg

 

Segmentaranalytik

Nicht nur körperliche Probleme lassen sich mit der Segmentaranalytik feststellen. Auch die vegetativ-psychischen Belastungen eines Menschen lassen sich eindeutig durch das Scannen der Stoffwechselaktivität erkennen. Das Messergebnis ermöglicht eine schnelle Bewertung des jeweiligen Zustands.

Ich bin sehr glücklich, meinen Patienten einmal im Monat diese Messungen, durchgeführt von einem Biochemiker und Genetiker, anbieten zu können.  Die Methodik basiert auf den Forschungsergebnissen von Prof. Popp und wurde ursprünglich in Russland entwickelt.

Wie funktioniert die Segmentaranalytik?

Für die Messung wird der Patient an Stirn-, Hand- und Fußelektroden angeschlossen. Mittels sehr schwacher Messimpulse im Mikroampèrebereich werden die Reaktionen der Systeme des menschlichen Organismus gemessen. Die ermittelten Messdaten werden mit Referenzwerten von mehr als 12.000 Personen, die in einer Software hinterlegt sind, verglichen. Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass die Ergebnisse der Diagnose sehr zuverlässig sind.

Während des Messvorganges werden 22 speziell für dieses System entwickelte orthomolekulare Präparate direkt am Körper der Testperson vermessen.

Die ermittelten Messdaten werden mit Referenzwerten von mehr als 12.000 Personen, die in einer Software hinterlegt sind, verglichen. Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass die Ergebnisse der Diagnose sehr zuverlässig sind.

Aufgrund des Messergebnisses wird dann eine auf Sie persönlich abgestimmte Empfehlung ausgesprochen.

Wenn Sie mehr über diese Methode erfahren möchten, nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf.

 Tel.:  0173 63 75 577 M. Blohm